Unsere Kandidatinnen

gll_lautern-1Die Grünen im Lautertal haben ihre Liste mit 16 Aktiven für das Lautertaler Gemeindeparlament zur Wahl am 06. März aufgestellt. Die GLL setzt dabei auf die Erfahrung bekannter Gesichter, fördert jedoch auch neue MitstreiterInnen, die sich bereits mit interessanten Ideen für die Zukunft eingebracht hätten. Bisher waren die Grünen außer im Gemeindeparlament noch im Ortsbeirat Reichenbach vertreten. Nun tritt man erstmals mit einem eigenen Listenvorschlag auch in Gadernheim und Elmshausen an.

Wir gehen mit Rückenwind in die kommende Wahl, denn unsere Arbeitsbilanz der letzten vier Jahre kann sich sehen lassen. Viele zukunftsweisende Veränderungen und Reformen wurden durch die GLL aktiv angeschoben und permanent begleitet.“, kommentierte Frank Maus als Fraktionsvorsitzender.

Wahlprogramm (PDF) anzeigen

Tatsächlich habe die GLL wichtige Impulse im Lautertal gesetzt, z.B mit der Integration des Bauhofs beim KMB, der Neustrukturierung der Kindergartenlandschaft, der Neugestaltung der Internetpräsenz der Gemeinde Lautertal und der Interkommunalen Zusammenarbeit mit Bensheim im Bereich Ordnungspolizei, speziell um im fließenden Verkehr mehr Sicherheit für Kinder und Anwohner zu erreichen.Sowohl die Vereinbarung zur Nutzung des Schutzschirms von 2013, wie auch die Haushaltsberatungen trügen deutlich die Handschrift der GLL. „Neben der einmaligen Entschuldung von 5 Mio. Euro ist es uns gelungen das damalige Haushaltsdefizit von 2011 in Höhe von 2,2 Mio. Euro innerhalb der letzten 4 Jahre um 90% auf unter 200.000 Euro im aktuellen Haushalt zu senken. Damit erhalten wir endlich  wieder Handlungsfähigkeit“ so der Haushaltssprecher der GLL, Udo Rutkowski.

Für die Gemeindevertretung hat die GLL folgende Personen nominiert:

(1) Frank Maus, (2) Ulrike Reiser, (3) Klaus Schneider, (4) Olaf Harjes, (5) Theresa Reiser, (6) Sandra Maus, (7) Udo Rutkowski, (8) Svenja Hohenstein, (9) Simon Noll, (10) Jürgen Aust, (11) Wolf Nevermann, (12) Astrid Corts-Schneider, (13) Petra Klein, (14) Elke Schäfer, (15) Manfred Weiß, (16) Annelene Bastian

Bei der Sitzung zur Listenaufstellung wurden bereits anstehende Themen der nächsten Wahlperiode diskutiert. Als Schwerpunkte gelten u.a. eine gelungene Integration der Flüchtlinge, die sozialverträgliche Begleitung der Sanierungsmaßnahmen bei der Wasserversorgung, die Nutzung einer Wasserkraftanlage an der Lauter, die Fortführung einer Organisationsberatung in der Verwaltung zur weiteren Reduzierung der Kosten im Rathaus.
Es gibt noch viel zu tun im Lautertal, doch wir sind positiv gestimmt. Denn die GLL hat gute Ideen und auch passende Konzepte dazu. Wir werben nun um das Vertrauen der Wähler.“ so Ulrike Reiser, als Mitglied des Gemeindevorstandes.